Wie geht apportieren?

Denkt man an Apportiertraining, hat man ja leicht so klischeebehaftete Bilder von sehr ernsten Menschen mit sehr schweren Westen, mit sehr vielen Taschen und sehr vielen Dummys im Kopf. Man kann aber auch Apportiertraining betreiben und dabei sehr viel Spaß haben und es viel unkomplizierter halten.

Wenn dein Hund erstmal lossprintet um 5 verstreute Dummys einzusammeln, die er erst versucht alle auf einmal zu transportieren, dabei einen verliert, umdreht, doch losrennt, den Rest fallen lässt, wieder zurückrennt um dann wenigstens einen voller Stolz zu präsentieren, hat euch das Apportierfieber gepackt! 

Doch bevor er dir den Dummy übergeben kann, muss er dich erstmal suchen. Eben warst du noch da und jetzt hört es sich fast so an als...DA. Freude, Belohnung und Spaß!

Übrigens: Dein Hund kann alles mögliche apportieren. Es muss nicht unbedingt ein Dummy sein. Weiter unten erfährst du mehr.

Blutige Anfänger

Samstag, 31. August 2019

Inhalt

Du lernst, wie du deinem Hund das Apportieren beibringst und feiert im Workshop schon erste Erfolge. Du weißt, wie und wann du deinen Hund motivieren kannst und wie du euer Training nun in den Alltag einbauen kannst. 

Außerdem kennst du jetzt schon einige Varianten und Spielmöglichkeiten.

Orga

Wann: 10 - 13 Uhr (inkl. kleiner Pause)

Wo: Treffpunkt ist der Lohrbergparkplatz.

Im Kurs enthalten: Ausführliches Handout

Wieviel: 39 € 

 

In Kombination mit dem Gassi-Fitness-Kurs oder dem Zirkeltraining zahlst du statt 39 € nur 19 €.

Maximal 4 Teilnehmer

Voraussetzungen

Dein Hund kennt die wichtigsten Grundsignale und du auch ;-)


Für die Teilnahme benötigst du eine Schleppleine (5-8 Meter), ein gut sitzendes Hundegeschirr und die Tagesration Futter deines hungrigen Hundes.

Außerdem mindestens 2 Gegenstände, die dein Hund apportieren soll.

Mehr Infos erhältst du zusätzlich in deiner Anmeldebestätigung.


Fortgeschrittene

Samstag, 31. August 2019

Inhalt

Apportiervarianten, Apportieren von mehreren Apporteln, Arbeiten in verschiedene Richtungen, Markieren und erstes Einweisen. Hört sich alles ernst an, macht aber echt Spaß und bringt viel Abwechslung in jede Gassirunde.

Alle Übungen sind auch spontan umsetzbar und bedürfen keiner langen Vorbereitung.

Orga

Wann: 15 - 18 Uhr (inkl. kleiner Pause)

Wo: Treffpunkt ist der Lohrbergparkplatz.

Im Kurs enthalten: Ausführliches Handout

Wieviel: 39 € 

 

In Kombination mit dem Gassi-Fitness-Kurs oder dem Zirkeltraining zahlst du statt 39 € nur 19 €.

Maximal 4 Teilnehmer

Voraussetzungen

Dein Hund kennt die wichtigsten Grundsignale, kann ein Objekt* auf ein Signal hin selbständig apportieren und bringt es zuverlässig bis in deine ausgestreckte Hand.


Mindestens 3 Objekte, die dein Hund apportieren soll (kann).

Belohnungen.

Wenn dein Hund eine Schleppleine braucht, ist die Teilnahme nur mit Geschirr möglich.


Streber

Sonntag, 1. September 2019

Inhalt

Ob wir das wohl schaffen? Knifflige Aufgaben, komplizierte Hindernisse oder einfach unmöglich, dass zu apportieren? Hier üben wir verschiedene Varianten, fordern die Hunde und euch und du bekommst viele Ideen, damit euer Apportiertraining nie langweilig wird.

Orga

Wann: 10 - 13 Uhr (inkl. kleiner Pause)

Wo: Parkplatz Nähe Bad Vilbel

Im Kurs enthalten: Ausführliches Handout

Wieviel: 39 € 

 

In Kombination mit dem Gassi-Fitness-Kurs oder dem Zirkeltraining zahlst du statt 39 € nur 19 €. 

Maximal 4 Teilnehmer

Voraussetzungen

Dein Hund hört und kann auf dein Signal hin verschiedene Objekte* apportieren.


Mindestens 3 Objekte, die dein Hund apportieren soll (kann).

Belohnungen.

Wenn dein Hund eine Schleppleine braucht, ist die Teilnahme nur mit Geschirr möglich.


Apportieren in Kürze

Man kann aus dem Apportiertraining eine ganze Wissenschaft machen. Es geht aber auch erstmal total simpel und damit kannst du jederzeit und mit jedem Hund anfangen. Zugegeben, es gibt ein paar Hundetypen, die wenig Bock drauf haben, dir den Kram hinterherzutragen, den du eben noch weggeschmissen hast. Aber diese kleinen, wenn auch schlauen Arbeitsverweigerer finden an anderen Dingen Gefallen, wie beispielsweise dem Clickern

Beim Apportieren geht es erstmal darum, dass dein Hund irgendwas ins Maul nimmt und es zu dir bringt. Darauf aufbauend kannst du ihm verschiedene Vokabeln für verschiedene Gegenstände beibringen, mit ihm üben, sich beherrschen zu lernen (Stichwort Impulskontrolle & Jagdverhalten) oder ihm die Möglichkeit geben, über weite Distanzen zu rennen oder Hindernisse zu bewältigen. Du kannst deinen Hund in alle möglichen Richtungen schicken lernen, ihn suchen lassen (Nasenarbeit), deinen Hütehund auf Distanz besser steuern, sein Langzeitgedächtnis trainieren oder dir (nach eurem Workout) vollkommen entkräftet die Adiletten anreichen lassen. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und so kannst du es sehr vielseitig einsetzen.

Was bringt's für unser Fitnessprogramm?

Mit dem Apportieren lassen sich alle möglichen Spiele veranstalten und du kannst deinen Hund auch sportlich fordern. Sei es, dass er mit dir um die Wette rennt, Hindernisse bewältigt und seine Koordination verbessert oder auch seine gesamte Hals und Nackenmuskulatur trainiert. Je nach Hund und Trainingsziel setze ich Apportierelemente fast immer ein, wenn ich mit meinem Hund Sport mache.

* Es ist vollkommen egal, was für ein Objekt das ist und dein Hund muss nicht den "Namen" des Objektes kennen, also noch keine Vokabeln beherrschen.

Pawletics ®

Ansprechpartner: Mela Hirse

Mobil: 0176-3210 86 96

Email: info(at)pawletics.com

Trainingsorte: deutschlandweit

Sitz: Frankfurt am Main

Kontaktformular

Hundetraining und Sport mit Hund, Fit mit Hund, Hundeschule RehabiliTiere

Pawletics-Newsletter

Pawletics ® ist ein Trainingskonzept von RehabiliTiere , speziell für bewegungsfreudige Hunde und ihre Frauchen..

Schwerpunkte: Crosstraining, Trailrunning, Dogtrekking, Touren.

Mela Hirse ist nach § 11 TierschG für sachkundig befunden und verfügt über eine Fitnesstrainer-Lizenz für Menschen.